Donnerstag, Dezember 22, 2016

Mein Geburtstagsgeschenk das ganz unerwartet kam...

... hat all meine Pläne für diesen Monat über den Haufen geworfen.
Aber erstmal,
Hallo ihr Lieben!
Irgendwie läuft in den letzten Monaten alles immer so wie ich es nicht geplant habe. Ich plane und plane und dann kommt es doch immer anders. Meistens macht es mich ganz kribbelig und ich versuche alles damit es rund läuft. Für diesen Monat hatte ich auch alles geplant. Baum kaufen, dekorieren, Geschenke einpacken, meine Post hier und noch viel mehr. Ja und dann kam mein Geburtstagsgeschenk an. Was soll ich sagen.... Alles wurde verworfen denn ich habe mich sooooooo gefreut. 
Die Weihnachtsdeko musste aber trotzdem gemacht werden und auch alles andere. Nur meine Blogrunden und die Posts mussten gestrichen werden - das ging beim besten Willen nicht mehr.
Bevor Weihnachten jetzt aber ganz vorbei ist möchte ich euch aber doch noch meine Deko zeigen und spätestens zwischen den Feiertagen werde ich meine Runden bei euch drehen, denn da muss ich kurz ins Krankenhaus und habe Zeit.
 Hier kann man auch sehen welchen Geburtstag ich vor ein paar Tagen gefeiert habe.
Jetzt wollt ihr bestimmt noch wissen was denn nun mein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk war!!!
Meine kleine Schwester 💖.
 Sie stand Anfang des Monats einfach so vor der Tür. Jeder in meiner Familie&Freundeskreis musste es. Nur ich nicht. Sie hatte es schon seit einem Jahr geplant und ich habe sie seit einem Jahr genervt wann sie uns denn endlich hier wieder besuchen wird. Ihre immer gleiche Antwort war:"direkt nach ihrem 50.Geburtstag." Denn da wollen Mr.B, ich und sie eine Rundreise durch die Westküste der USA machen. Daran wird sich auch jetzt nichts ändern. 
Aber was habe ich mich gefreut als sie da so vor mir stand. Ihr könnt euch ja vorstellen was hier los war. Das einzig traurige an der ganzen Sache war das unsere Ma jetzt ihren Geburtstag ganz ohne ihre Mädchen feiern musste. Wir zwei sind naemlich am gleichen Tag geboren. 
Seit gestern bin ich nun wieder alleine hier. Das gibt mir eine kleine Pause um alles für den 25. Dezember vorzubereiten denn heute Abend kommt das grosse Kind nach Hause und am Heiligabend reist das kleine Kind aus Florida an.

Ich wünsche euch allen ein wunderbares Weihnachtsfest. 
Habt eine schöne Zeit mit euren Lieben
und vor allem lasst euch nicht stressen und geniesst alles,
eure

Donnerstag, November 24, 2016

Happy Thanksgiving

Hallo Ihr Lieben,
ich danke euch fuer eure lieben Worte zum letzten Post. Das ganze ist zwar noch lange nicht ausgestanden - aber irgendwie kann ich seit ein paar Tagen wieder besser mit der Situation umgehen.
Bei uns wir diese Woche Thanksgiving gefeiert. Also besser gesagt heute. Es ist immer am letzten Wochenende im November. Für mich bedeutet dass immer das jetzt der Stress losgeht und ich rede hier nicht vom Vorweihnachtsstress. Es ist der Geburtstagsstress. Nächste Woche geht es es los und bis Weihnachten sind dann noch drei Weitere.
Bevor ich jetzt aber gleich bei uns das Feiern (besser gesagt - das Grosse Fressen) losgeht wollte ich euch noch schnell ein paar Sachen zeigen die ich dafür gemacht habe.
Zuerst der Pumkin Pie im Glas. Ich muss gestehen das ich eigentlich gar keinen Kürbis mag. Egal wie er zubereitet ist und mit einem Pie kann man mich eigentlich durchs Haus jagen. Letztes Jahr wollte ich es noch einmal versuchen. Ich hatte ein Rezept gefunden in dem alle Lagen separat sind und dann auch noch in einem Glas. Einfacher geht es ja nicht. Es kam bei allen super an und so stand er dieses Jahr wieder auf meiner Liste.
Jetzt merke ich gerade das ich mit dem Dessert begonnen habe. Naja, dann geht es eben Rückwarts. Für den Hauptgang brauche ich nichts machen. Unsere Freude bereiten alles zu Turkey, Kartoffelpüree, Sause, grüne Bohnen Kasserolle, Yams (oh was liebe ich sie), Rosenkohl und Cranberry Sauce.
Die Vorspeise ist dann wieder an mir. Es gibt eine riesige Gemüseplatte die ich in Form eines Turkeys anrichte und sowas immer besser mit Dips schmeckt gibt es drei Verschiedene dazu.
Jetzt fehlen nur noch die gezuckerten Cranberries. Die sind sooooo lecker - nur leider sollte man nicht eine ganze Schale davon alleine essen denn die Säure brennt ganz schön. 
Fast hätte ich den Cocktail vergessen. Den bereiten wir auch immer zu. Das ganze muss dann immer mit den Auto transportiert werden denn wir Feiern bei unseren Freunden.
Und da zum Schluss noch die kleinen Geschenke die ich immer mitbringen. Diesmal ein Bacon Jam und ein Rosmarin-Lime-Sirup sowie ein Paar Platzkarten in der Form eines Turkeys.
 Jetzt noch etwas Thanksgiving Deko denn morgen wird die Weihnachtsdeko endlich aufgebaut.
Bis bald,

Sonntag, November 20, 2016

Novemberfrust

Hallo Ihr Lieben,
wie ihr ja sicher gemerkt habt, habe ich mich die letzten Wochen wieder etwas rar hier gemacht. Mir war einfach so nach gar nichts. Keine Emails, keine, Facebook und auch keine Blogrunde. Schon gar nicht nach einem Post. 
Die Wahl hier hat mich jeden letzten Nerv gekostet. Es war die Hölle los. Nun ja und jetzt, danach ist es auch nicht besser. Dazu kommt das ich das erstemal schwer daran zu knabbern habe das ich nicht in Deutschland, besser gesagt in der Nähe meiner Eltern wohne. Seit Oktober wird mein Vater fünfmal die Woche wegen dem blöden Krebs behandelt. Mitte Dezember ist er dann damit durch. Aber bei so etwas nicht vor Ort zu sein zerrt schon an meinen Nerven. Natürlich könnte ich ja rüber fliegen. Aber das wollen meine Eltern nicht. So schlimm sei es ja noch nicht - aber ... 
Nun ja, ich bin hier mache mir meine Gedanken und plane meinen Besuch im Frühjahr zu seinem runden Geburtstag und hoffe das dann alles wieder gut ist. Dieses Jahr hat es es nicht gut mit ihm gemeint - drei Operation am Herz und dann der Krebs. 
Entschuldigt bitte, aber das musste einfach raus.
Damit das ganze hier jetzt aber nicht so depressive endet, habe ich noch ein paar Fotos aus dem Garten für euch. Ein Paar sind vom Freitag und die anderen sind zwei Wochen alt. 
Ja der Herbst hatte es noch sehr gut mit uns gemeint. Nachts waren es zwar oft Null Grad, aber tagsüber dafür immer noch sehr warm. Ich habe bis jetzt noch keine Jacke gebraucht. Am Freitag waren es dann wiedermal schöne 22 Grad und ich hatte mich nochmal im Garten ausgetobt.
Diese Bilder gehören der Vergangenheit an. Erst hat es schwer gestürmt und dann kam der Schnee.
Bei minus 3 Grad hat leider weder die Spinne noch meinen schönen Blüten der Wasserhyazinthe überlebt. Jetzt schneit es schon seit 24 Stunden ohne Unterbrechung doch mehr als 5 cm Schnee liegen nicht. Zum Glück denn ich muss jetzt nochmal raus zum Einkaufen. Thanksgiving steht am Donnerstag an und ich brauche noch eine Menge an Lebensmitteln. Es ist zwar Sonntag, aber gerade ist ein Footballspiel (Pittsburgh Steelers gegen wen auch immer) im Fernsehen und da ist es in den Geschäften immer so schön leer.
Wünsche euch allen eine wunderschöne letzte Novemberwoche,